Auch wenn es dieses Jahr wahrscheinlich wieder keine weiße Weihnacht wird und wir bei einer Außentemperatur von über zehn Grad drinnen beim Geschenke auspacken schwitzen werden – der Winter beginnt offiziell in wenigen Tagen. Der erste Schnee ist längst gefallen, die Winterreifen sind hoffentlich schon längst drauf und Mütze, Schal und Handschuhe werden noch eine Zeit lang unsere treuen Begleiter sein. So romantisch winterliches Schneegestöber vor der Tür und warmes Kaminfeuer im kuschligen zu Hause auch sind, der Winter bringt so einige Herausforderungen für den Körper und die Haut mit sich.

Ice Ice Baby

shutterstock_168024731

Gerade bei Frost kommen eisige Zeiten auf unser Wohlbefinden zu. Der Wechsel zwischen bitterkalter Luft und staubtrockener Heizungsluft macht unserer Haut schwer zu schaffen. Raus, rein, raus, rein – das stresst die Haut. Besonders Männerhaut wird in den Wintermonaten oft nicht ausreichend gepflegt. Viele ärgern sich monatelang über trockene Haut, rissige Lippen und Hände wie Schmirgelpapier. Hautschuppen wie an Ellbogen und Knie sind das Schlimmste, weil sie auch noch peinlich sind. Mal ehrlich, so macht doch sogar der Skiurlaub keinen Spaß?! Und was mag da wohl die Frau oder Freundin dazu sagen?

Pflegeprogramm anheizen

Um die Haut geschmeidig, gesund und schön zu bekommen, braucht es das richtige Pflegeverhalten. Dazu müsst ihr nicht nur gute und passende Körperpflegeprodukte wählen, sondern auch wissen, wie ihr sie richtig anwendet. Erst einmal gilt bei der Reinigung: Nicht zu heißes Wasser benutzen und auch nicht so lange warmes Wasser! Das stresst die Haut zusätzlich. Die Haut sehnt sich nach Feuchtigkeit und reichhaltigen Nährstoffen. Nach dem Duschen oder Baden auf keinen Fall so grob abrubbeln wie sonst, sondern die Haut einfach nur abtupfen. Dann gilt vor allem eins: Cremen, Cremen, Cremen. Zu Hause nicht unbedingt die dicksten Wollpullis und Schals anziehen, damit auch mal Luft an die ganze Sache kommt. Sobald es nach Feierabend geht, raus aus den dicken Winterschuhen. Und der letzte Basic-Tipp: Schönheit kommt von innen. Das heißt hier: eine gute, abwechslungsreiche und vitaminreiche Ernährung im Winter ist auch gut für die Haut im Winter. Deshalb auch Vorsicht bei zu fettigem Essen an den Feiertagen und beim Alkohol. Lieber einen Glühwein auf der Weihnachtsfeier weniger trinken. Das lässt trockene, fahle Haut und Augenringe schon ein wenig aufatmen.

Runter vom Glatteis!

baxter-of-californiaVielleicht habt ihr auch die falschen Produkte im Badezimmer stehen, die die Bedürfnisse der Haut in der kalten Jahreszeit gar nicht erfüllen können. Oder ihr habt zu wenige Pflegeprodukte. Kernige Typen in allen Ehren, aber wenn ihr lediglich Kernseife benutzt, läuft es mir ähnlich eiskalt den Rücken runter. Also, alle, die noch eine fehlerhafte oder unvollständige Ausstattung haben, kommt runter vom Glatteis, auf dem ihr euch da bewegt, und tut euch etwas Gutes! Die richtigen Winterpflegeprodukte gibt es hier in der Online Parfümerie meinduft.de in Kosmetik Shop für Herrenpflege. Folgende Top-Auswahl habe ich für euch zusammengestellt:

Ein Must-have der Herren Kosmetik im Winter ist eine Lippenpflege. Wer auch noch auf die coole Marke Baxtor of California aus den USA im Sixties-Design steht, ist im Winter richtig cool. Das Baxtor of California Hydroslave Lippbalsam in der Tube ist praktisch zu verstauen. Diese Kosmetik für den Winter hält die Lippen fit und gepflegt. So klappt es auch mit den Küsschen an Silvester!

 

Ebenso in unserem Kosmetik Shop auf meinduft.de sofort zu bestellen ist die Baxtor of California Hand & Bodylotion. Nach dem Duschen immer brav damit eincremen. Die Kosmetik im Winter setzt sich auch immer aus einer Handcreme zusammen, da die Hände zu dieser Jahreszeit eigentlich immer unter Trockenheit leiden, ob sie in Handschuhen stecken oder nicht. Bei Bedarf mehrmals am Tag einreiben, am besten nach dem regelmäßigen Händewaschen. Bei der Baxtor of California Hand & Bodylotion habt ihr 2 in 1 und das jeden Tag! Entscheidend sind hier Sheabutter und natürliche Öle wie Sonnenblumen- und Kokosöl.

Bis die Tage wieder länger werden, braucht die Männerhaut eine geeignete Gesichtspflege. Dazu kann man nur die Jean d’Arcel Produkte empfehlen, da sie hochwertig sind und angenehm in der Handhabung und im Ergebnis. Gesichtshaut, die mit Jean d’Arcel glatt ist, nicht juckt oder gerötet ist, macht das Leben so viel einfacher. Vor allem die empfindliche Augenpartie muss gegen kalte Luft und krasse Temperaturschwankungen geschützt werden. Deshalb hat Jean d’Arcel speziell für Männer ein pflegendes Augengel entwickelt, das zusätzlich eine Anti-Aging-Wirkung hat (was jeder Mann ab 30 gebrauchen kann). Das Jean d’Arcel Homme Creme Gel Yeux Anti Age aus unserem Kosmetik Shop für Herren auf meinduft.de sagt den Freien Radikalen und winterlichen dunklen Augenringen den Kampf an. Einfach morgens und abends sparsam einklopfen.

Nicht nur Jean d’Arcel hilft gegen Feuchtigkeitsmangel und Winterblues, auch die luxuriöse MBR Kosmetik. Die MBR Kosmetik hat sich für den Mann und seine Haut in winterlichen Gefilden speziell etwas ausgedacht: Die MBR Oleosome Herrenpflege Rich Cream ist eine reichhaltige Pflegecreme für trockene und empfindliche Haut, Tag und Nacht. Diese MBR Kosmetik versorgt Gesicht und Hals mit zusätzlichen Lipiden und entspannt. Was will Mann mehr? Die MBR Kosmetik findet ihr im Kosmetik Shop für Herren auf meinduft.de, genauso wie Jean d’Arcel, Baxtor of California und die MBR Kosmetik.

Damit kommt ihr gut durch den Winter! Eure Lucy

Pin It on Pinterest