Letzte Woche habt Ihr ja alle gelesen, dass ich mir einiges vorgenommen habe für den Herbst:

Vor allem bei den Düften will ich auf mehr Weiblichkeit setzen, auch mal was Blumiges oder sogar was Orientalisches ausprobieren und nicht immer nur zu meinen gewohnten zitrisch-frischen Lieblingen greifen. Und die Parfums, die ich da vorgestellt habe, machen es mir auch wirklich leicht, allen voran Rosa e Pepe aus der Arte Linie von Borsari.

Inzwischen habe ich aber noch einen anderen Duft von Borsari Arte entdeckt, und der ist nun wirklich ein traumhafter Einstieg in den blumig-pudrigen Sektor für einen Frische- und Frucht-Fan wie mich: Lampone, Fior di Melo e Semi di Cacao. Hinter diesem langen Namen verbirgt sich ein wahrhaft himmlischer Duft, der mich beinahe umgehauen hätte. Wahrscheinlich wird er noch meinen Langzeit-Favoriten Lubin Gin Fizz vom ersten Platz verdrängen. Besser als der Hersteller selbst kann ich es auch nicht sagen: „Dieser Duft hüllt in ein leichtes, anmutig perlendes Duftkleid und hinterlässt ein cremig weiches Gefühl“.

Unglaublich, wie beschwingt ich mich gefühlt habe, als ich dieses Zauberelixier aus Himbeere, Apfelblüte und Kakaofrucht aufgetragen hatte. Schon beim ersten Schnuppern verbreitet sich gute Laune - kein Wunder in meinem Fall, denn im ersten Moment riecht man … Limone! Aber Freesie und Apfelblüte gesellen sich dazu, sodass der frische Eindruck auch gleich mit etwas Blumigem, Weichen ergänzt wird. Dann folgen in der Herznote Jasmin, Himbeere, Lilie und Kakaofrucht, und am Schluss wird das Ganze mit Amber, Moschus und Zedernholz abgerundet. Zumindest an den letzten schönen Sommertagen werde ich Lampone, Fior di Melo e Semi di Cacao noch genießen, für mich persönlich ist es der schönste Duft von Borsari überhaupt … und dann kann der Herbst kommen und mit ihm Rosa e Pepe und weitere pudrige und florale Düfte, die ich Euch wie immer an dieser Stelle präsentieren werde!

LG Eure Susanne

Pin It on Pinterest