Wir haben alle schon die Mode und Trends gesehen, die die Herbst/Wintersaison 2014/15 charakterisieren. Sie hängen, wenn noch ein wenig zurückhaltend, in den Läden zum Kauf bereit. Doch keiner weiß so richtig, was die aktuellen Hairstyling-Trends für Herbst/Winter 2014/15 sind, denn bis jetzt war auf der Straße noch nichts Eindeutiges zu erkennen. Damit ihr mit zu den ersten gehört, die die Trendfrisuren auf der Straße tragen, habe ich mir die Köpfe der Models einmal genauer angeguckt und kann euch schon eines verraten: Der Seitenscheitel kommt in dieser Saison ganz groß raus!

Der Seitenscheitel in allen Variationen

Schön, schöner, Seitenscheitel. In dieser Saison wird der Mittelscheitel verbannt und der Seitenscheitel avanciert zur Trendfrisur. Ob hochgesteckt, tiefgebunden, mit offenem Haar, wellig oder glatt, alles geht mit dem tiefsitzenden Scheitel, der auf den internationalen Modeschauen überall ein gern gesehener Gast war.

Ungenauer Seitenscheitel

Bei Gucci waren die Haare „undone“ gestylt und genauso war auch der Seitenscheitel: ungenau und durcheinander. Auch bei anderen Designern waren ungenaue Seitenscheitel zu entdecken. Ob der tiefe Seitenscheitel mit toupiertem Ansatz oder mit fixierter Vorderpartie: Der ungenaue Seitenscheitel begeistert durch Unkompliziertheit und einem Hauch französischen Charme.

Akkurater Seitenscheitel

Neben dem ungenauen Seitenscheitel stachen auf den Laufstegen die akkuraten Seitenscheitel hervor: Der Seitenscheitel wird akkurat gezogen und über die Stirn auf die andere Seite drapiert. Bei Alexander Wang war ein extrem tiefer Seitenscheitel im Sleek-Look zu sehen.

Gegelter Seitenscheitel

Außerdem werden demnächst jede Menge gegelte Seitenscheitel zu sehen sein. Für diesen Look müssen die Haare zerzaust und ungemacht sein. Der gegelte Seitenscheitel will nicht ästhetisch sein, sondern einfach anders.

Evergreen: Flechtfrisuren

Auch in dieser Saison wird der französische Zopf getragen, meistens – ganz klar – zusammen mit einem Seitenscheitel. Ob vom Scheitel aus in die Vorderpartie des Haares geflochten, oder als Gesamtkunstwerk im kompletten Haar: Die Flechtfrisur passt immer und begeistert als schöner Hingucker.

Die Trends für diesen Herbst stehen fest. Jetzt liegt die Umsetzung an euch. Ich werde eindeutig weiter auf Flechtfrisuren setzen, da sie klassisch sind und jeden Trend verschönern. Ihr könnt eure Frisuren selber machen oder beim Frisör. Wie ihr die perfekte Flechtfrisur selber hinbekommt, verrate ich euch in meinem nächsten Blogeintrag.

Liebe Grüße,

eure Jana

Pin It on Pinterest