Wer wünscht sich das nicht; dickes, gesundes, glänzendes Haar? Mit einer solchen Mähne sind leider nur die wenigsten von uns gesegnet. Stattdessen plagt sich ein Großteil der Frauen mit platten Haaren, herunterhängenden Ansätzen und formlosen Schnitten herum. Abschneiden? Das muss nicht sein! Mit den richtigen Volumen-Tricks bringt ihr eure Haare ruckzuck wieder auf Vordermann. Ich verrate euch wie es geht:

shutterstock_137946803Die Basis: Der Schnitt muss stimmen

Lange Haare sind der Traum vieler Frauen. Bei dünnen Haaren sehen kürzere Schnitte allerdings meistens viel besser aus. Mit kürzeren Haaren, wie beispielsweise einem Bob oder einem schulterlangen Schnitt, wirkt die Mähne gleich viel voller. Probiert es selbst. Wer den Traum von langen Haaren absolut nicht aufgeben möchte, sollte über Extensions zur Verdichtung nachdenken. Egal wie lang ihr euer Haar tragt - unbedingt vermeiden solltet ihr Stufenschnitte. Durch das Ausfransen wirken die Haare schnell fusselig.

Die Schere als Zauberstab

Feine Haare wollen gepflegt werden, deshalb solltet ihr mindestens alle sechs Wochen zum Friseur gehen. Achtet bei eurem Friseur darauf, dass dieser das Haar auf keinen Fall mit einem Messer schneidet. Für feine Haare eignen sich Scheren besser, da die raue Oberfläche Volumen schafft. Wer feine Haare dauerhaft kräftigen will, sollte einen Schnitt mit der „heißen Schere“ wagen. Hierbei werden die Haare mit einer, auf 140° erhitzten, Schere geschnitten, die die Schnittstellen der Haare voluminös versiegelt.

Farbe zaubert Volumen

Nicht nur der richtige Schnitt lässt feine Haare dicker erscheinen. Auch mit Farbe lassen sich erstaunliche Effekte erzielen. Besser die Finger lassen solltet ihr von dunklen Tönungen und Färbungen, da diese das Haar zusätzlich platt wirken lassen. Sehr empfehlenswert sind dagegen Blondierungen. Diese hellen das Haar nicht nur optisch auf, sondern verleihen tatsächlich mehr Fülle, da sie die Haarstruktur aufrauen. Weniger schädlich und dennoch sehr wirkungsvoll sind auswaschbare Tönungen. Diese ummanteln die einzelnen Haare mit Farbe und verleihen ihnen so mehr Fülle.

Styling-Tricks für jeden Tag

Um feine Haare perfekt in Szene zu setzen, lohnt es sich, in eine gute Bürste zu investieren. Am besten eignen sich dicke Rundbürsten aus Naturborsten. Über diese lassen sich die Haare in Form föhnen. Für mehr Stand solltet ihr vom Ansatz entgegen der Fallrichtung föhnen. Ein besonders schönes Ergebnis erzielt ihr mit einem leichten Schaumfestiger. Haarspray ist für feines Haar weniger geeignet, da es zusätzlich beschwert. Solltet ihr es dennoch verwenden wollen, sprüht ihr das Spray von unten auf die Haare auf.

Mit diesen Tipps lässt sich auch aus feinen Haaren eine eindrucksvolle Haarpracht zaubern.

Ich wünsche euch viel Vergnügen dabei,

eure Jana