Die Düfte des japanischen Top-Designers Masaki Matsushima gehören zu den Lieblingen der europäischen Design-Avantgarde, verbinden sie doch japanische Tradition und europäische Moderne in ganz einzigartiger Weise. Das gilt auch für Matsushimas neuesten Duft Shiro, das erste Parfum, das der Japaner uns 2011 präsentiert. „Shiro“ heißt auf japanisch so viel wie „weiß“ oder „rein“.

In der Kopfnote verbinden sich Rosen, Baumwollblüten und Alpenveilchen zu einem zarten und gleichzeitig klaren Bouquet, das in die Herznote aus frischem Leinen mündet. Ein wunderbarer, puristischer Sommerduft, der durch eine pudrige Basisnote aus Moschus, Fichtenbalsam und Iris warm abgerundet wird. Die einfache Formensprache, die für das japanische Design so charakteristisch ist, findet sich auch in der Gestaltung des edlen, weißen Flakons wieder. Das Eau de Parfum ist in den Größen 40 und 80 ml erhältlich.

Der besondere Service von meinduft.de: Sie können Shiro von Masaki Matsushima auch ganz in Ruhe zu Hause ausprobieren und sich eine Abfüllung von 3 ml bestellen.

zum Duft

Fotos:
Alpenveilchen: from wikipedia.org  www.creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/, from Wikimedia Commons
Baumwolle: By Begonia.Begonia at de.wikipedia www.creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0, CC-BY-SA-3.0-de (www.creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/deed.en) or GFDL (www.gnu.org/copyleft/fdl.html)], from Wikimedia Commons
Fichte: (www.gnu.org/copyleft/fdl.html), CC-BY-SA-3.0 (www.creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/) or CC-BY-SA-2.5-2.0-1.0 (www.creativecommons.org/licenses/by-sa/2.5-2.0-1.0)], via Wikimedia Commons