Im Marais, diesem einzigartigen kulturellen Schmelztiegel im Herzen von Paris, diesem Viertel voller Musik und Inspiration, entstand die Kosmetikmarke Patyka Cosmetics. Ist das nicht aufregend? Als Paris- und Marais-Fan bekam ich jedenfalls richtig Herzklopfen, als ich das erste Mal von Patyka hörte. Die Erfinder dieser Marke haben sich alles auf die Fahnen geschrieben, was die französische Vorstellung von Schönheit und Lebensart ausmacht: Eleganz, Klasse und Chic, verbunden mit heiterer Leichtigkeit, Romantik und Esprit, diese ganz besondere Mischung, die es so wohl nur in Paris gibt. Denkt man etwa an Karl Lagerfelds einstige Muse Inès de la Fressange, die all dies in ihrer Person vereint, so ist man auf der richtigen Fährte. Oder auch an eine so charismatische und zauberhafte Künstlerin wie Vanessa Paradis, die nicht nur Johnny Depp inspiriert …

„La Beauté Remarquable“ heißt das Motto des Hauses Patyka Cosmetics, bemerkenswerte Schönheit. Was soll das heißen? Ich verstehe darunter Schönheit, die außergewöhnlich ist, und Schönheit, die von anderen bemerkt wird, also Aufsehen erregt. Patyka erreicht das mit Produkten, die nicht nur hoch wirksam sind, sondern die auch den Ansprüchen kluger Konsumentinnen an Umweltverträglichkeit und Nachhaltigkeit gerecht werden. Eine Kosmetiklinie also für Frauen, die ganz auf der Höhe ihrer Zeit sind und nach einer Pflege suchen, mit der sie effektive Ergebnisse erzielen, ohne dabei ein schlechtes Gewissen haben zu müssen.

Naturverbundenheit und Luxus zugleich, Inhaltsstoffe, nach denen die Rechercheure von Patyka jahrelang suchten und die auf ganz besonderen pflanzlichen Ingredienzen beruhen, machen die Philosophie von Patyka Cosmetics aus. Über die Linien Absolis und Biokaliftin werde ich ausführlich berichten, sobald diese wirklich herausragenden Pflegeprodukte bei www.meinduft.de erhältlich sind. Und wieder ein Grund mehr, sich auf den Herbst zu freuen …

Bis bald Susanne