So, da bin ich wieder, um Euch wie versprochen über meine „Experimente“ in Sachen Duft und Kosmetik zu berichten. Heute soll es allerdings nicht um Düfte, sondern um Pflege gehen, denn ich habe in den letzten Tagen Lust gehabt, ein paar neue Pflegeprodukte für mein Gesicht auszuprobieren. Schon seit einiger Zeit hatte ich ja mit dem Gedanken gespielt, mal ein Fruchtsäurepeeling zu testen, aber ich war auch immer etwas skeptisch, weil ich Angst hatte, dass es meine relativ normale Haut eher reizen als ihr was Gutes tun könnte. Trotzdem wollte ich jetzt endlich einen Versuch machen, und zwar mit MSB Dermaceuticum Glyco Peel Med. Der Marke MSB vertraue ich, weil sie von Hautärzten und Ästhetikmedizinern entwickelt wurde.

Ich habe also meine Haut mit meiner gewohnten Reinigungslotion gereinigt, sie abgetrocknet und anschließend großzügig MSB Dermaceuticum Glyco Peel Med auf Gesicht, Hals und Dekolleté aufgetragen. Nach kurzer Zeit rötet sich die Haut und fängt an, leicht zu prickeln, was aber nicht unangenehm ist, sondern mir eher das Gefühl gab: Da tut sich was. Auf der Beschreibung stand auch, dass Rötung und Prickeln ein gewünschter Effekt sind – also kein Grund zur Beunruhigung. Nach ca. 15 Minuten entfernt man das Ganze gründlich mit lauwarmem Wasser, und was soll ich Euch sagen: Der Effekt ist wirklich unglaublich! Die Rötung verschwindet sehr schnell wieder – besonders, wenn man wie empfohlen im Anschluss mit MSB Balancing Sedative-Gel med neutralisiert. Zum Vorschein kommt eine ganz zarte, samtweiche Haut, unebene und verhornte Stellen sind wie weggezaubert! Der Effekt ist viel deutlicher sichtbar als bei herkömmlichen Peelings.

Dank MSB Cosmetics habe ich meine Skepsis gegenüber Fruchtsäure jedenfalls vollkommen abgelegt; das MSB Dermaceuticum Glyco Peel Med werde ich in Zukunft immer mal wieder anwenden, vor allem vor speziellen Anlässen, wenn ich mal besonders gut aussehen möchte … Dann empfiehlt es sich wahrscheinlich, das Peeling einfach einen Tag vor dem großen „Auftritt“ zu machen, damit man dann am anderen Tag so richtig strahlen kann. Probiert es selbst, es ist der Hammer!

Bis zum nächsten Mal, Susanne