Um so wundervolle Duftkreationen erschaffen zu können, wie Martine Micallef und Geoffrey Nejman es tun, muss man wahrlich viel reisen. In entfernte Länder, zu entrückten Gegenden und unterschiedlichsten Kulturen. Nur so sind der Ideenreichtum und die Vielfalt der Düfte von M. Micallef erklärbar. Und so handhaben es die beiden Franzosen auch, die nicht nur in ihrer Manufaktur, sondern auch privat ein glücks- und erfolgsverwöhntes Team sind.

ldLuxus seit 17 Jahren

Ein ziemlich erfolgreiches  vor allem – denn der Marke M. Micallef entspringen bereits seit dem Jahre 1996 hervorragende Düfte. Ebenso gehoben auch der Ort aller Duftvielfalt: Cannes an der Côte d’Azur. Hier arbeiten Martine Micallef und ihr Mann in ihrer feinen Parfümboutique, die vor Luxus und Gold nur so strotzt, und die mit angeschlossenem Kosmetikinstitut ein vollwertiger Ort für Schönheit und Pflege ist. Martine Micallef selbst lernte ihr Kunsthandwerk an der Pariser Kunstschule Boulle. Kein Wunder also, dass die Flakons von M. Micallef wahre Kunstwerke sind. Von Hand bemalt, von Hand veredelt. Stücke, die jedes Bad mit ihrer Präsenz verschönern.

Der richtige Riecher

Geoffrey Nejman steht seiner erfolgreichen Frau als Duftberater zur Seite. Erste Erfahrungen sammelte er früh als Finanzberater bedeutender Dufthersteller in Grasse. Doch zu fasziniert war er von der Welt der Düfte, als dass er es bei der Rechnerei hätte belassen können. Umso schöner, dass er bei M. Micallef nun selbst sein Talent unter Beweis stellen kann.

M111Betörende Vielseitigkeit aus reinsten Ölen

Ihr Herz hat Martine Micallef an natürliche Inhaltsstoffe verloren. Darin forscht sie unermüdlich, darauf legt sie höchsten Wert! Die Düfte von M. Micallef bestehen ausschließlich aus den reinsten ätherischen Ölen, frei von synthetischen Substanzen. Und derer gibt es mannigfaltige im Hause Micallef. Bis zu 200 Ingredienzien verbergen sich in einem Parfüm der Manufaktur. Um den gewünschten Charakter zu treffen, tüfteln die Parfümexperten über Wochen und Monate an einem Duft, bis er die Herstellungsreife erreicht hat. Trotz des mühsamen und einzigartigen Entstehungsprozesses ist das Duftsortiment erstaunlich groß. Vor allem die orientalischen Duftkompositionen des Hauses sind wegen ihrer Vielseitigkeit und der betörenden Essenzen berühmt.

Von orientalisch bis würzig…

So zum Beispiel Spicy for him, das mit einer Kopfnote aus Zitrone und Lavendel betört, im Herzen Patschuli und Zimt trägt und in der Basis in ein Bett aus Moos, Ambra und Moschus fällt. Da riecht garantiert jeder Herr nach einer ordentlich authentischen Portion Orient! Mon Parfum Cristal heißt die orientalische Variante für Damen, deren Karamell-Note in der Basis besonders betörend duftet. Ambra und Moschus vervollständigen die Basis. Das Herz des Duftes geht in bulgarischer Rose und madegassischer Vanille auf, die die rosa Beeren und den Zimt aus der Kopfnote hervorragende auffangen. Doch bei M. Micallef geht es auch blumig, fruchtig, holzig, aromatisch und würzig zu. Alle Düfte von M. Micallef genießen einen exzellenten Ruf. Ihre Einzigartigkeit erhält sich die Manufaktur übrigens durch die selektive Distribution der Düfte. Wer einen Flakon sein eigene nennen kann, darf also mächtig glücklich sein…

Eure Jenny