Hotline 06131 / 250 209 5

2013-08_HW2013-1Erlaubt ist ja bekanntlich, was gefällt. Das ist gut so und eigentlich soll es auch so bleiben. Dennoch habe ich mal einen Blick auf die Laufstege und Modemagazine dieser Welt gewagt, um zu schauen, was bei Gucci, Gabana und Co. aktuell so angesagt ist. Das bezieht sich allerdings weniger auf Mode und Schnitte, sondern mehr auf die Farben und Töne, die im Herbst und Winter unsere Gesichter zieren könnten. Denn wir können es nicht verleugnen: Der Herbst ist da!

So rot die Bäume, so lila die Lippen…

Um der wunderbaren Farbenpracht der Bäume etwas entgegenzubringen, setzen wir im Herbst – und gerade auch im tristen Winter – sowieso gerne Akzente in unserem Make up. Umso besser, wenn es die Kosmetikwelt nun vormacht: Beerenfarben sind aktuell total in. Von zarten Lilatönen bis zu kräftigem Purple ist alles möglich. Ganz besonders gut machen sich die Beerentöne übrigens auch bei mattem Lippenstift. Der ist nämlich ebenfalls – im Gegensatz zur Lippgloss-Euphorie der letzten Jahre – ziemlich angesagt. Um diesen Effekt zu erzeugen, kann man entweder matten Lippenstift über den Konturenstift auftragen, oder die Lippen im Anschluss mit Puder bestäuben. Das mattiert einerseits und schenkt andererseits sogar eine längere Haltbarkeit.

Auffallen hoch Zwei!

Wer es extravaganter mag, der orientiert sich am neuen Two-Tone-Lipstick, der in diesem Herbst/Winter die Laufstege beherrscht. Das Prinzip ist einfach: Zwei Lippenstiftfarben oder -varianten werden miteinander kombiniert und die Lippen so doppelt in Szene gesetzt. Ihr könnt beispielsweise Eure Oberlippe in einer anderen Farbe schminken als Eure Unterlippe. Oder Ihr zieht nur die Innenwinkel in einer stärkeren Farbe nach. Oder andersherum! Schick sieht auch ein Kontrast aus glänzendem und mattem Lippenstift aus. Ihr seht: Alles ist möglich!

Weiterhin in: Wet-Look für die Augen

Wo bei den Lippen aktuell die Mattigkeit im Vordergrund steht, siegt bei den Augen der schimmernde bzw. glänzende Lidschatten. Gloss, Glanz und Glitter stehen in der beginnenden kalten Jahreszeit hoch im Kurs. Wer sich traut, der probiert den Wet-Look mit gedeckten, zarten und warmen Farben aus. Mauve oder Apricot sind dafür toll geeignet. Auch Erdtöne passen wunderbar zur kommenden Jahreszeit.  Wer etwas mehr Farbe und Ausdruck braucht, der darf sich in trauter Zweisamkeit mit den Trendsettern dieser Welt wissen. Denn: Smokey-Eyes und richtig auffällige Lidstriche dürfen in diesem Herbst und Winter gerne getragen werden. Um den dunklen Augen etwas von ihrer schwarzen Aura zu nehmen, dürfen am inneren und unteren Augenlid gerne hellere Töne benutzt werden. Die öffnen den Blick und machen Smokey Eyes auch abseits der großen Cocktailparty tragbar.

Zum Herbst / Winter Look 2013

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Eure Jenny