Ich kann mir nicht helfen, aber die neuen Lubin Parfums rieche ich nicht bloß. Irgendwie schaffen sie es, dass ich sie mit all meinen fünf Sinnen aufnehme. Die edle Lederverpackung spüre ich zart durch meine Finger gleiten, bevor meine Augen von dem wunderschönen Glasflakon betört werden. Ich öffne den Flakon, höre das zarte Geräusch des Zerstäubers und sehe zugleich, wie der Duftnebel sanft auf meine Haut hinunter gleitet. Und ich rieche und rieche und rieche… und schmecke sogar ein bisschen… und bin begeistert! Denn Lubin Parfums hat mit den Düften GALAAD, KORRIGAN und AKKAD nicht nur besondere Namen erschaffen, sondern auch ganz besondere Kompositionen – passend zur Weihnachtszeit – auf den Markt gebracht.

Mein Ausritt in den Orient: Lubin GALAAD
Zugegeben, um von Mainz in den Orient zu kommen, nehme ich nur selten das Pferd… aber stellen wir es uns doch einfach einmal vor: Es ist früh am Morgen. Von der Hitze des kommenden Tages ist noch nichts zu spüren. Sogar ein bisschen Tau liegt auf der kargen Landschaft. Das Land erwacht gemächlich und belohnt uns und unsere Pferde mit dem intensivsten Duft seiner wenigen Bäume und Sträucher und Blumen. Es duftet nach Myrrhe und Zypressenharz. Der zarte Holzgeruch verbindet sich mit dem Lederduft unserer Handschuhe, während sich die Sonne ihren Weg über die Dünen bahnt…Kurzum: Mit GALAAD schweben wir heftigst in orientalischen Sphären. In der Kopfnote erfrischen Kardamom mit Zypresse und Rosmarin. Das Herz von Lubin GALAAD ist mit Myrrhe, Copahu Balsam und Honig geformt. Mit einer herrlich sanften Tabaknote, gemischt mit Oud und Atlaszeder klingt der morgendliche Ritt in den Orient aus. Für alle Fans von Parfümeur Delphine Thierry, die gerade zu Weihnachten nicht auf warme und sinnliche Kompositionen verzichten möchten. Übrigens für Männleins und Weibleins Haut gleichermaßen geeignet.

Ein Baum aus Toffee: Lubin KORRIGAN
Eine herrliche Vorstellung, wie das englisches Toffee zart auf der begierigen Zunge zergeht und dann sanft mit einem süßen Sahnelikör heruntergespült wird… So – oder zumindest so ungefähr – riecht und schmeckt Lubin Parfums KORRIGAN von Parfümeur Thomas Fontain. Den Namen hat der Duft kleinen mystischen Fabelwesen zu verdanken, die in Irland, Schottland und Wales ihr Unwesen getrieben haben sollen. Oder tun sie es noch immer? In jedem Fall kennen nur sie noch die uralten Rezepte für besondere Tränke, mit denen in diesen Regionen der Jahreszeitenwechsel gefeiert wurde. Feste, in denen es nicht gerade sittlich zuging. Leidenschaftlich, triebhaft und hemmungslos soll es damals gewesen sein. Und so wie der Trank damals schmeckte, so riecht heute Lubin KORRIGAN: Cremig wie ein süßer Sahnelikör, rauchig-aromatisch und ledrig mit einer Komposition aus Safran, Lavendel, Whisky, Ambra, Zedernholz und Vetiver. Ein Lubin Parfums Unisex-Duft für Fans von holzig-warmen Duftnoten und für alle, die ein bisschen mehr Leidenschaft in ihren Geruchsalltag bringen wollen!

Zwischen Euphrat und Tigris: Lubin AKKAD

Um in die Geschichte AKKADS einzutauchen, müssen wir nach Mesopotamien vor 5000 Jahren, also in den heutigen Irak, reisen. Delphine Thierry bedient sich hier Ingredienzien, die wir in genau dieser Gegend der Welt vermuten würden: Ambra mit Zitrusfrüchten und Bergamotte, Muskatellersalbei, Weihrauch und Styrax, Patchouli und Vanille. Eine Komposition, die damals auch Sargon, der mächtige Herrscher AKKADS, besonders gemocht haben soll und dem dieses Parfum gewidmet ist. Eine reichhaltige Komposition aus der Duftfamilie Amber und übrigens das einzige Parfüm der neuen Lubin Parfums Duftkollektion, das tatsächlich nur den Damen vorbehalten ist.

Alle Lubin Parfums in der Übersicht.

Viel Spaß – mit allen Sinnen!

Eure Jenny

Lubin Galaad

Lubin Korrigan

Lubin Akkad