Die mittlerweile nicht nur bei Parfum-Insidern bekannten Parfums von Laurent Mazzone werden seit Juni 2012 exklusiv im „Heike Ackermann Beautystore“ in Mainz angeboten. Aus diesem Anlass besuchte Laurent am 08. August 12 während seiner ersten Deutschlandreise den Heike Ackermann Beautystore in der Mainzer Innenstadt. Während seines Besuchs hatte Frau Heike Ackermann die Gelegenheit, mit ihm ein persönliches Interview zu führen.

Da ich weiß, dass es nur sehr wenige Interviews mit Laurent gibt, ist es mir daher eine ganz besondere Ehre, dass er mir exklusiv 8 ganz persönliche Fragen beantwortet hat.

Heike Ackermann: Es freut uns sehr, Sie in unserem Beautystore in Mainz begrüßen zu dürfen. Ist das Ihr erster Besuch in Deutschland?

Laurent Mazzone: Vielen Dank. Es stimmt, dies ist tatsächlich mein erster Besuch in Deutschland.

Heike Ackermann: Was ist Ihr erster Eindruck von Deutschland und seinen Menschen?

Laurent Mazzone: Da es sich um einen leider nur um einen Kurzbesuch handelt ist es nicht einfach einen wirklich tiefen Eindruck zu erhalten. Es fühlt sich jedoch so an, als wären die Menschen gründlicher und aufgeweckter als sie es oft in Frankreich sind. Ich werde auf jeden Fall bald wieder nach Deutschland reisen.

Heike Ackermann: Kommen wir zu Ihrer Marke „Laurent Mazzone Parfums“. Woher haben Sie Ihre Inspiration edle Parfums & Duftkerzen zu kreieren?

Laurent Mazzone: Das liegt an meiner Verbindung zu Modewelt. Ich besitze mehrere exklusive Modegeschäft in Grenoble/Frankreich. Duft und Mode sind beides meine Passionen.

Heike Ackermann: Mit welchen Parfümeuren arbeiten Sie zusammen?

Laurent Mazzone: Mona Di Orio, Jerome Epinette, Richard Ibanez…

Heike Ackermann: In wie vielen Ländern sind Ihre Düfte erhältlich ?

Laurent Mazzone: Bisher in sieben Ländern (Deutschland, Italien, Frankreich, Lithauen, Russland, Ukraine). Ich muss Ihnen gestehen, dass wir in Deutschland sehr erfolgreich sind. Germany is very successful. Wir werden in Kürze im Mittleren Osten starten. Weitere Länder kommen hinzu. Ich werde Sie aber gerne darüber informieren.

Heike Ackermann: Wie sehen Sie die/der typische Träger/in von Laurent Mazzone?

Laurent Mazzone: Es gibt gar nicht unbedingt die typische Trägerin für die Düfte von Laurent Mazzone. Sie kann durchaus zwischen 20 Jahren und 80 Jahren alt sein. Die Düfte sind alle sehr besonders und anspruchsvoll. Die Kundin liebt meine Düfte oder sie bevorzugt andere Parfums.

Heike Ackermann: Tragen Sie Ihre Düfte auch oft selbst?

Laurent Mazzone: Selbstverständlich. Besonders gerne  Ambre Muscadin und Patchouli Bohême

Heike Ackermann: Und welches ist ausserdem Ihr Lieblingsparfum?

Laurent Mazzone: Grey Flannel von Geoffrey Beene oder Bel ami from Hermès

Heike Ackermann: Herr Mazzone ich bedanke mich für Ihre Antworten.

Zu den Parfums

Laurent Mazzone Parfums

Laurent Mazzone