Er gehört zu den Superstars unter den Parfumeuren, und die Liebe zu schönen Düften wurde ihm quasi in die Wiege gelegt: Jean-Claude Ellena wuchs in Grasse als Sohn eines Parfumeurs auf und lernte sein Fach hier in der Provence von der Pike auf.

Nach einer Ausbildung bei Givaudan entdeckte er gegen Ende der 1970er Jahre die Duftkreationen von Edmond Roudnitska - für Ellena eine Offenbarung, die seine Kreationen von nun an beeinflussen sollte. In den folgenden Jahren wurden seine Parfums immer klarer und puristischer; Ellena war gewissermaßen auf der Suche nach dem innersten Kern, dem Ursprung eines Duftes.

Bevor er im Jahre 2004 exklusiver Parfumeur des Hauses Hermès wurde, hatte Ellena für andere renommierte Dufthäuser wie L’Artisan Parfumeur gearbeitet und in dieser Zeit absolute Duftklassiker geschaffen. Seine sublimen und außergewöhnlichen Parfums zeigen die Handschrift des großen Meisters. Dazu gehören Bois Farine, L’Eau d’Ambre und L’Eau d’Ambre Extrême.

Eine besondere Erwähnung verdient der exzeptionelle Duft L’Eau du Navigateur, eine einzigartige Hommage an die Welt des Reisens und die Zeit der großen Abenteurer und Entdecker. Dieser luxuriöse Herrenduft wurde auf der Basis von Kaffeearomen komponiert, die mit exotischen Hölzern, Gewürzen und Ledernoten kombiniert wurden. L’Eau du Navigateur von Jean-Claude Ellena - ein abenteuerlicher, aufregender und sehr maskuliner Duft.

Pin It on Pinterest