Aktuelles aus dem Haus L Artisan Parfumeur!

Bereits Mitte der 70er Jahre wurde in Paris das Unternehmen L Artisan Parfumeur von Jean Laporte gegründet. Bei der Herstellung der Düfte wollte man sich auf das Wesentliche besinnen und nur wenige Inhaltsstoffe verwenden.

Der erste Duft „Mûre et Musc“ wurde gleich zum riesigen Erfolg, obwohl er fast ausschließlich aus den Aromen von Moschus und Brombeeren bestand. Zum damaligen Zeitpunkt war diese Kombination eher ungewöhnlich, doch bis heute gehört die Kreation zu den am meisten verkauften von L’Artisan Parfumeur. In den 90er Jahren gab es dann den Nachfolger „Mûre et Musc Extrème“, einen sehr fruchtigen und frischen Duft, der auch äußerst feminin wirkt.

Im Oktober bringt L Artisan Parfumeur eine neue Kollektion namens „Grasse“ heraus, sie umfasst nicht nur zwei Duftkerzen, sondern auch noch edle Lederhandschuhe die den Duft des Bestsellers verbreiten. Die französische Stadt Grasse ist ein wichtiger Ort, wenn es um Parfum geht. L Artisan Parfumeur ließ sich von dieser Stadt zur neuesten Kollektion inspirieren. Bei den schwarzen Lederhandschuhen handelt es sich um etwas, das ganz eng mit der Kunst der Parfumeure verbunden ist. Im 17. Jahrhundert gab es den ehrenwerten Titel des „Maître Gantier Parfumeur“, denn damals wurden die Lederhandschuhe parfümiert, um den Geruch nach dem Gerben zu überdecken.

L Artisan Parfumeur hat diese uralte Tradition für die Entwicklung der Grasse Collection wieder aufgegriffen. Die eleganten Handschuhe wird es in vier verschiedenen Größen geben, nach dem Ausziehen wird der herrliche Duft von Mûre et Musc Extrême auf den Händen zurück bleiben. Von diesen komfortablen Handschuhen wurden lediglich 100 Stück hergestellt, so dass es sich um etwas sehr Kostbares und Einzigartiges handelt.

Das Leder wird für vier Stunden in einer Mischung aus nährenden Ölen und dem Parfum eingelegt. Bei diesem Prozess nimmt das Leder nicht nur den Duft an, sondern wird auch schön weich, anschließend wird das Leder über Nacht getrocknet. Dieser Duft wird etwa drei Jahre anhalten, anschließend kann man die Lederhandschuhe auch problemlos mit dem Parfum einsprühen.

Von den Duftkerzen L Artisan Parfumeur „L’Automne“ und „L’Hiver“ gibt es jeweils eine Kerze mit einem Gewicht von 200 Gramm und eine mit 1,5 Kilogramm. Die Kerzen befinden sich in einem attraktiven Keramikgefäß, das eine wunderschöne silberne Oberfläche hat. Die Kerzen werden von Hand gegossen und mit konzentriertem Parfum versehen.

Bei der Duftkerze L Artisan Parfumeur „L’Automne“ nehmen wir zuerst den Lavendel wahr, anschließend gesellen sich noch die Aromen von Kastanien, Karamell und schwarzen Johannisbeeren dazu, um dann in einem Akkord aus Zeder und Flechten zu enden. L Artisan Parfumeur „L’Hiver“ verbreitet natürlich einen sehr winterlichen Duft mit den Aromen von Muskatellersalbei, Kiefer und Tanne.

Hier die L Artisan Parfumeur Grasse Kollektion entdecken.

Pin It on Pinterest