Nachdem wir an dieser Stelle für die „Anfänger“ in Sachen Hautpflege bereits darauf eingegangen sind, wie wichtig die Reinigung und das anschließende Tonisieren der Haut als Basis jedes regelmäßigen Hautpflegeprogramms sind, möchten wir heute über die Bedeutung einer guten Tagespflege sprechen. Eine Tagescreme soll idealerweise zwei Anwendungsgebiete in einem Produkt verbinden: Schützen und Pflegen. Schützen - das bedeutet, dass die Creme eine Barriere gegen die zahlreichen Umweltangriffe wie Staub, Schmutz und UV-Strahlung, aber auch gegen körpereigene „Aggressoren“ wie Freie Radikale bietet.

So schützen z. B. die Bright Defense Day Creams von Snowberry Kosmetik mit einer ganzen Palette hochwertiger Inhaltsstoffe vor den Angriffen freier Radikaler, die durch UV-Strahlung und schlechte Nahrungsmittelbestandteile freigesetzt werden.

Der zweite Punkt - Pflegen - wird durch die Bright Defense Day Creams von Snowberry Kosmetik ebenfalls abgedeckt, denn es gibt dieses Produkt gleich für drei unterschiedliche Hauttypen: für fettige Haut ab 18 (Bright Defense Day Cream No. 1), für die Mischhaut ab 18 (Bright Defense Day Cream No. 2) und für die feuchtigkeitsarme Haut, der es an Ausstrahlung mangelt (Bright Defense Day Cream No. 3). Schutz und Pflege, die wichtigsten Eigenschaften einer guten Tagescreme, werden also bei Snowberry ideal miteinander verbunden.

Dabei ist Snowberry eine reine Naturkosmetik-Linie, die komplett auf gesundheitsgefährdende Inhaltsstoffe wie Parabene und Silikone verzichtet.

Pin It on Pinterest