Close up portrait of sexy female with professional make upSonst plädieren Visagisten ja immer für dezente Zurückhaltung beim Make-up. Doch Kinder, an Weihnachten dürfen wir mal so richtig Gas geben und mit den Christbaumkugeln um die Wette strahlen. Glamour und Eleganz sind angesagt! Ob unterm Weihnachtsbaum mit der buckeligen Verwandtschaft oder beim Jahrestreffen mit alten Freunden in der Stammbar: Lasst bitte nicht nur die Sterne funkeln und greift so richtig tief in den Farbtopf – aber bitte mit Strategie!

Der Teint bestimmt die Farbwahl!

Denn Glitzer ist nicht gleich Glitzer und Teint ist nicht gleich Teint. Wer richtig auffallen will – und zwar positiv – der sollte ein paar Regeln beachten, die das Glamour-Make-up perfekt machen. Zunächst solltet Ihr Euch Euren Hauttyp mal genauer anschauen. Bei hellerem Teint und hellen Augen sind Glitzereffekte in Silbernuancen sehr elegant und edel. Wer einen eher dunkleren und vorgebräunten Teint hat, zu dem passen eher warme Goldtöne. Aber Achtung: Bitte nicht miteinander mischen. Sonst wird’s haarsträubend!

Pflichtprodukte: Eyebase und Concealer

Vor dem Auftragen des glitzernden Augen Make ups sollte eine Eyebase aufgetragen werden, damit der Glitzer bleibt, wo er ist und richtig gut zur Geltung kommt. Probiert hier zum Beispiel den Eye Shadow Base von Jean D´Arcel. Je schimmernder das Augen Make up, desto sanfter und verwischter sollten die Übergänge sein. Das wirkt nicht nur jünger und weicher, sondern auch eleganter.

Wer sich mit kleineren Fältchen um die Augenpartie plagt, sollte einen nicht zu trockenen Concealer wählen, oder den Concealer mit einer Messerspitze Augencreme mixen. Empfehlenswert sind hier beispielsweise die cremigen Texturen des Staminal Concealers von Nouba Kosmetik.

Mehr Schimmer bitte!

Richtig glitzrig wird es dann mit der Shimmer Cream von Jean D´Arcel. In Bronze und Silber setzt sie ausgewählte Gesichtspartien in Szene und beschert wirksame Akzente als Rouge, Highlighter, auf den Lippen oder auf dem Dekollete. Den passenden Lipgloss gibt es von Nouba, die mit dem „Lipgloss Sweet Kiss Nr. 25“ ein dreidimensional-reflektorisches Funkeln auf die Lippen zaubern. Na wenn das mal Nichts ist! Wer bei Jean D´Arcel bleiben will, der findet im Nagellack Brillant Shimmer in Gold und Rose die passenden Schimmereffekte für aufregende Nägel.

Kompakt oder lose?

Wer ein glänzendes Finish möchte, ist mit einem transparenten und losen Puder auf der richtigen Seite. Das wirkt weicher und zarter als Kompaktpuder. Wer mit Hautunebenheiten zu kämpfen hat, ist bei einem Kompaktpuder aber richtig. Einen drauf legen könnt Ihr mit einem lichtreflektierenden Puder, das Gold-, Bronze- oder Silberpartikel enthält. Das mikrofeine Magic Puder von Nouba sorgt für einen einzigartig schimmernden Effekt auf der Haut.

So strahlt Ihr aus allen Poren. Für´s Christkind, den Weihnachtsmann.. und vor allem für Euch selbst!

Eure Jenny

Foto: © ponomarencko – Fotolia.com