Hotline 06131 / 250 209 5

„Frühling lässt sein blaues Band…“
Heute morgen, da hörte ich doch tatsächlich etwas, was ich in den vergangenen Monaten beinahe schon zu vergessen schien. Ganz lieblich und rein. Süß und zaghaft: Vogelgezwitscher! Für März ist das vermutlich gar nicht ungewöhnlich und dennoch ist es immer wieder ein einzigartiges Gefühl, wenn die Natur aus dem Winterschlaf erwacht und der Frühling langsam Einzug erhält, findet Ihr nicht?

shutterstock_100186829Frühlingsdüfte 2014

Was die Natur uns vormacht, damit sollten auch wir nicht lange zögern, denn eine Reihe leckerer Frühlingsdüfte warten auf uns, im neuen Jahr entdeckt und geliebt zu werden. Dabei sind es typischerweise vor allem die blumigen Essenzen, die in den Frühlingstagen unsere Nasen erobern. Die blumige Duftfamilie zählt übrigens zu den größten überhaupt und hat so viele Nuancen, dass man Unterschiede manchmal erst in der Tiefe der Basis erkennt.

Hier eine kleine Frühlingsdüfte-Einkaufsliste für Blumenhungrige:

Saftig lecker: Ananas Fizz von L´Artisan

Frisch, zitrisch, rosig, pudrig oder opulent: Die Dufttrends können von der Kopfnote bis zur Basis überraschende Effekte auf unserer Haut erzielen. Wer sich einen Vorgeschmack auf einen heißen und aufregenden Sommer genehmigen will, verliebt sich garantiert in den Duftklassiker Ananas Fizz von L´Artisan, dem bereits vor einem Jahrzehnt Frauen reihenweise erlagen. Und die Männer dann den Frauen, die es trugen! Sehr erfrischend kommt das Eau de Toilette daher, das mit seiner Kombination aus Grapefruit, Bergamotte, Rose und Ananas ein saftig-süßes Dufterlebnis garantiert. Außergewöhnlich dabei: Die Koskosmilch, die einen olfaktorischen Vorgeschmack auf die Sonnencreme-Zeit erlaubt.

Frühling pur: Cristal Flowers von Montale Parfum

Was fürs Auge und für die Nase bieten auch Frühlingsdüfte wie Montale Parfum mit Cristal Flowers. Mit seiner Maiglöcklichen-Note passt der Duft perfekt in die aufstrebende Jahreszeit, in der Maiglöckchen, Narzissen und Primelchen Stück für Stück ihre Blüten in die Höhe recken. Was mit der Dade-Rose, und Mandarine floral-orientalisch beginnt, erdet sich in der angenehmen Frische von Moschus und Ambra. Einen optischen Gegensatz zum Dufterlebnis bietet übrigens der grell-pinke Flakon, der an eine Mischung aus Deo-Dose und Feuerlöscher erinnert. Herrlich frisch wie der Inhalt!

Prall-drall und fruchtig-frisch: Silver Iris von Atelier Cologne

Eine pralle Frühlingsmischung für Herz und Verstand bietet auch Atelier Cologne mit Silver Iris. Mandarine, Johannisbeere, Veilchen, Schwertlilie und Mimose lassen uns in ein wahrlich luftiges Bett aus Frühlingsblumen fallen. Unbeschwert und leicht gibt uns das Cologne Absolue das, was wir in tristen Wintertagen so sehr vermisst haben: Herrliche Frühlingsdüfte! Und das in einer mächtigen Konzentration von 18 Prozent!

Zu unseren Düften gelangt Ihr hier.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Eure Jenny

Foto: Shutterstock