Tja, wieder einmal wäre bewiesen, dass sich Mütter und Töchter nicht nur vor Badezimmerspiegeln dieser Welt streiten und wilde Diskussionen um Modegeschmack, Make-up und Männer führen müssen. Sie können auch ein erfolgreiches kleines Familienunternehmen gründen. Ganz ohne Türenknallen, Geschrei und Gezeter! Was braucht´s dazu? Einen großen Erfahrungsschatz in der Welt der Düfte, Kreativität, Wagemut und eine reichlich große Portion Leidenschaft. So kann ich wohl in kurzen Worten das Konzept von Evody Parfum beschreiben.

Berührung statt Gleichgültigkeit

Und so sind Régine Droin und Cérine Vasseur mit ihrem Konzept nicht nur mehr in Paris erfolgreich, sondern schnell weit über die Grenzen ihrer Heimatstadt hinaus bekannt geworden. Bewundernswert ist dabei für mich vor allem die olfaktorische Vielfalt der beiden Frauen, deren Anspruch auf der Herstellung authentischer und eleganter Düfte liegt. Sie müssen berühren und dürfen den Benutzer nicht gleichgültig zurücklassen, so das Motto von Tochter Cérine. Mit ihrer Kollektion gelingt dieser Anspruch bis ins letzte Detail, denn die Düfte von Evody Parfum versprühen eine derart mysthisch-elegante Atmosphäre, dass man mit ihnen schnell abtaucht in ein Meer aus Gefühlen und Erinnerung.

Familiengeschichte im Flakon

In der Kollektion von Evody Parfum, die aus acht Düften besteht, hat beinahe jede der Kreationen eine Geschichte, die in der Familie begründet liegt. Sei es die Geburt von Cérines Tochter, wie beim reinen und weiblichen Musc Intense, bis zur Liebeserklärung an ihren Mann, die sich in Bois Secret widerspiegelt. Diesen Ansatz finde ich nicht nur schön, sondern auch sehr intim. Mir zeigt er vor allem die Leidenschaft und Ehrlichkeit, die Régine und Cérine in ihre Kreationen stecken. Die Vorstellung, meinem Kind später den Duft zu präsentieren, den ich mit seiner Geburt verbinde, finde ich einfach berührend und fantastisch!

RAKaramelldessert Reve D´Anthala

Umgehauen hat mich vor allem Reve D´Anthala von Evody Parfum, das so viel Sinnlichkeit ausstrahlt, das man in dem Duft am liebsten baden möchte. Üppig verbindet er die Essenzen von Jasmin, Orchidee, Vanille und Moschus zu einer Reise an die Strände von Madagaskar, vielleicht mit einem Karamelldessert in der Handtasche – so lecker und süß riecht der Duft für mich!

Wer die Düfte von Evody Parfum selbst testen möchte, der ist herzlich eingeladen, sich bei meinduft.de umzuschauen oder direkt in der Parfümerie Heike Ackermann zu schnuppern.

Achtung, es besteht Suchtgefahr!

Zu den Evody Parfums

Eure Jenny