Sobald die ersten Sonnenstrahlen uns für die harte Zeit des Winters belohnen, sortieren wir gedanklich schon den Kleiderschrank aus. Wintermäntel raus, Hotpants rein. Doch der nächste Gedanke liegt so nah: Was tun mit den furchtbar weißen Beinen, die viele Monate keine Sonne mehr gesehen haben? Wie das Gesicht sanft aber merklich auf die Sommermode einstimmen? Zunächst einmal gilt: Alles in Maßen! Ob natürliche Bräune, Solarium oder Bräunungsgel: Nur in der richtigen Dosis bleibt die Bräune gesund und unbedenklich.

 Das bedeutet der Lichtschutzfaktor

Der Lichtschutzfaktor steht für die Zeit, um die man das Sonnenbad über den persönlichen Sonnenschutz hinaus verlängern kann. Heißt im Klartext: Wer sonst bereits nach 10 Minuten einen leichten Sonnenbrand bekommt, kann seine Haut mit Lichtschutzfaktor 20 bis zu 200 Minuten der Sonne aussetzen. Lieber aber etwas früher aus der Sonne gehen! Übrigens solltet ihr beim Sonnenbaden nicht zu pingelig mit der Menge sein. Für den ganzen Körper können ruhig zwei bis drei Esslöffel Sonnenmilch verwendet werden. Insbesondere das Gesicht und das Dekolleté, aber auch die Füße, sollten extra gut eingecremt werden. Nach dem Baden gilt: Wieder schmieren – auch wenn der Sonnenschutz wasserfest ist.

Sonne aus der Röhre

Manch einer schwört drauf, manch einer denkt direkt an Hautkrebs. Solarien sind umstritten. Wer jedoch einen gemäßigten und vernünftigen Umgang damit pflegt und keiner Risikogruppe angehört, dem schadet das Sonnenbad sicherlich nicht. Vorher kann man sich aber beim Hautarzt erkundigen. Gerade bei Hautkrankheiten oder Winterdepressionen kann ein Sonnenbankbesuch zur Genesung beitragen. Übrigens kann man auch auf der Sonnenbank einen Sonnenbrand bekommen. Deshalb hier lieber mit wenigen Minuten anfangen und sich – sofern gewünscht – langsam steigern.

Facial Bronzer und Brasilian Tan Dark

Auch künstlich lässt sich der knackigen oder dezenten Bräune gekonnt nachhelfen. So genannte Bräunungsgels gibt es in den unterschiedlichsten Varianten. Mit ihnen muss man sich theoretisch keinem einzigen Sonnenstrahl aussetzen und sieht trotzdem wunderbar gebräunt aus. Eine gute Alternative für alle, die entweder keine Zeit für ausgedehnte Sonnenbäder haben oder einen optimalen Hautschutz wünschen. Tolle Produkte und Sets für die tägliche Sonnenpflege findet ihr bei meinduft.de

In der Hoffnung auf die ersten Sonnenstrahlen des baldigen Frühlings,

Eure Jenny

Foto: Fotolia