LORENZO VILLORESI FIRENZE

Für Lorenzo Villoresi ist Parfum schon immer mehr gewesen als nur eine Mischung von gut miteinander harmonierenden Duftnoten. Seit der Gründung seiner eigenen Manufaktur im Jahre 1990 vertritt Parfümeur und Namensgeber Lorenzo Villoresi die Philosophie der Wertschätzung. Jeder Inhaltsstoff wird in seinem Wert und seiner Qualität erkannt und nur die kostbarsten Zutaten erreichen die Parfums und Pflegeprodukte der familiengeführten Manufaktur. Dabei liegt der Sitz der Familie sowie auch der Hauptsitz der Villoresi-schen Parfum-Manufaktur mitten im schönen Florenz. Die Traditionen der Parfumherstellung haben nicht zuletzt in jener altehrwürdigen Kulturhauptstadt mitten in der Toskana ihre Anfänge genommen. Wie passend also, dass genau dort die Düfte von Lorenzo Villoresi das Licht der Welt erblicken.

Wertvollste Rohstoffe und traditionelle Herstellung – die einzigartigen Parfums von Lorenzo Villoresi

Wirft man einen Blick auf die Materialien, mit denen Lorenzo Villoresi arbeitet, könnte man glauben, man befinde sich wieder in den glorreichen Zeiten der Familie Medici, die mit ihrem Einfluss und Reichtum einst Venedig in den Händen hielt. Kostbarste Rohstoffe aus Florenz und aus dem Orient verarbeitet der Parfümeur in seiner Duftmanufaktur. Neben Parfums werden dort auch Raumdüfte und luxuriöse Accessoires in hingebungsvoller und detailverliebter Handarbeit gefertigt. Erwirbt man ein Parfum aus dem Haus Lorenzo Villoresi Firenze, sichert man sich einen Hauch Luxus pur.

Das Beste der Toskana und das Beste aus dem Orient

Bei seinen feinen Duftkompositionen setzt Lorenzo Villoresi auf die klassischen Aromen und Rohstoffe der Toskana. Damit begibt er sich auf die Fährte der Kaufleute in der Renaissance. Materialien und Rohstoffe aus der Region verbinden die Parfums mit den exotischen Aromen des Orients: Gewürze, Hölzer, Blüten und Kräuter, die es entlang der Seidenstraße zu finden und zu kaufen gibt. Diese orientalischen und opulenten Duftnoten vermischen sich hier mit den mediterranen Noten der Toskana. So kreiert Lorenzo Villoresi mit dem besten aus zwei Welten ganz neue Dufterfahrungen und Eindrücke, die noch nie vorher dagewesen sind in der Welt der Düfte.

Handarbeit von Anfang bis Ende – Lorenzo Villoresi Parfum

Ätherische Öle, kostbare Pflanzenextrakte und natürliche Essenzen aus allen Kontinenten gehen in Lorenzo Villoresis Duftwerkstatt eine Symbiose mit den urtoskanischen Düften von Florenz ein. Lorbeeren und Zypressen, Oliven und Iris treffen auf Ambra, Moschus, exotische Hölzer und Blüten. Dabei werden die Parfums, Raumdüfte und Co. allesamt per Hand hergestellt. Fließbandarbeit wird man in der privaten Duftmanufaktur der Familie nicht antreffen. Mit Respekt vor den hochwertigen Rohstoffen und mit Hingabe zu jedem einzelnen Arbeitsschritt wird so die hohe Qualität der Lorenzo Villoresi Parfums gewährleistet.

Durch Zufall Parfümeur? Der Weg von Lorenzo Villoresi

Dabei war Lorenzo Villoresi bei weitem nicht schon immer auf die Laufbahn als Parfümeur aus. In seiner Experimentierfreude und seiner Abenteuerlust entwickelte sich die Lust an Parfums quasi zufällig. In den Achtzigern bereiste Villoresi als Geschäftsmann erstmals in den Nahen Osten. Fasziniert von dem bunten Treiben, das er besonders auf Märkten beobachtete, ließ diese andere Welt ihn nicht mehr los. Nachdem er Gewürze, Kräuter und Aromen zunächst als Geschenke von seinen Reisen mitbrachte, begann er bald auch selbst, mit ätherischen Ölen, Essenzen und Aromen zu experimentieren. Bald stellte er dann erste eigene Duftmischung her. Und VIlloresi spürte, dass die Welt der Aromen und Düfte ihn förmlich gefangen nahm. Immer weiter tauchte er in die Sphären des Olfaktorischen ab. Er lernte alles über die verschiedensten Verfahren zur Duftgewinnung, zur Destillation von Aromapflanzen und studierte Techniken zur Komposition von Parfums. Inzwischen hat Lorenzo Villoresi selbst Bücher darüber verfasst, wie man im traditionellen Kunsthandwerk ein Parfum herstellt.

Vom Philosoph zum Duftmogul

Villoresi war dabei zunächst kein Parfümeur, ja, er war nicht mal Chemiker oder Botaniker. Er hatte Ende der Achtziger längst eine akademische Laufbahn eingeschlagen. Als Forscher der antiken Philosophie setzte er sich mit dem alten Rom, dem alten Griechenland und seinen Denkern auseinander. Doch 1990 dann wagte er schließlich den Schritt in die Selbständigkeit. Aus seiner Passion wurde ein Geschäft und die Marke Lorenzo Villoresi Parfum war geboren.

Jetzt können Sie die exklusiven Kreationen von Lorenzo Villoresi Firenze auch bei Heike Ackermann im Beauty Store ausprobieren. Die luxuriösen Kompositionen erhalten Sie selbstverständlich auch in unserem Parfum Onlineshop.

Im Shop zeigen

Mehr Erfahren

Pin It on Pinterest

NEWSLETTER

ANMELDUNG NEWSLETTER

Mit unserem Newsletter bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Sie werden informiert über:

✓ Einladung zu exklusiven Beauty-Events
✓ Info über neue Parfums & Kosmetik
✓ Special-Treatments in unserem Spa


-IayY-WXQ-q7zYulGPZ9riaT9O_AX1B-IivDD4iFQkA