Hotline 06131 / 250 209 5

Inzwischen geht der Trend auch an den Drogerie-Regalen nicht mehr vorbei:

Ombre Hair hat sich in Deutschland zum Trendsetter gemausert. Jetzt gibt es den Ombre Look nicht mehr nur unter Hollywoods Schönheiten, sondern auch als fertiges Haarfärbe-Produkt im Handel zu kaufen. Der Ombre Hairstyle passt aktuell perfekt zur Jahreszeit und den endlich mal warmen Temperaturen, denn er imitiert im Grunde nichts anderes als das ausgeblichene Haar von Surfern und Strandnixen, die viel Zeit in der Sonne verbracht haben. Gerade die ausgeblichen wirkenden Haarspitzen sind es, die beim Ombre Look im Mittelpunkt stehen. Der Ansatz wird dabei meist in der Naturfarbe gelassen. Je nach Haarlänge und –schnitt beginnt die Aufhellung der Haare, insbesondere der Spitzen, erst auf Höhe der Ohren oder des Kinns. Je länger die Haare dabei sind, desto tiefer kann der Ansatz des Ombre Hair liegen.

Vorteil brünett!

Bei dieser neuen Haarmode ist Fingerspitzengefühl gefragt; schließlich will man keine Blockabsätze im Haar, sondern natürlich wirkende Verläufe und Schattierungen. Je nach Ausgangshaarfarbe sind diese Verläufe dabei höchst unterschiedlich. Während blonde Frauen aufgrund ihres sowieso schon hellen Haares nur geringe Farbaufhellungen in den Spitzen erzeugen können, haben Brünette mehr Möglichkeiten. Hier reicht das Spektrum von kastanienbraunen Spitzen bis hin zu Karamelltönen und Nuancen in Honigblond. Je länger die Haare dabei sind, desto mehr Farbverläufe und Schattierungen könnt Ihr erzielen.

Lasst´s langsam angehen…

Doch seid Euch im Klaren: Ombre Hair fällt auf! Je stärker die Farbunterschiede sind, desto mehr steht Ihr mit Eurem Look im Mittelpunkt. Wer lediglich mehr Schattierungen und Leben in seine Frisur bringen will, der sollte den Aufheller nicht allzu lange im Haar belassen. Lieber noch einmal nachfärben, als direkt zu Anfang zu viel zu wollen! Wer ganz sicher gehen will, hantiert nicht selbst mit den Farbtöpfen herum, sondern vertraut sich einem Spezialisten im Friseursalon an. Hier könnt Ihr die Farbverläufe vorher genau bestimmen und seid sicherlich in den besten Händen.

Mit Extra-Pflege gegen strohiges Haar

Doch auch der Friseur kann nicht verhindern, dass Euer empfindliches Haar unter Aufhellungsmitteln leidet. Trockenheit, strohiges Aussehen und kaputte, gespaltene Spitzen können die Folge sein. Deshalb ist gerade beim Ombre Hair eine intensive Pflege wichtig, die Euer Haar mit Feuchtigkeit und Nährstoffen versorgt. Ganz dick kommt´s dabei mit Replenishing Hair Care von Panpuri. Die Haarpackung wird einmal pro Woche auf das noch feuchte Haar aufgetragen und muss danach 20 Minuten einwirken. Eigelb, Sesam, Honig und Kokos versorgen Eure Haarpracht dabei mit Proteinen, Vitaminen und Mineralien, machen es samtweich und sorgen für Schutz und Geschmeidigkeit.

Viel Spaß beim Haartrend des Sommers 2013!

Eure Jenny