Foto: ©Horst Kirchberger by Instagram

Make Up, genauer gesagt dekorative Kosmetik, ist mein absolutes Lieblingsthema. Denn mit nichts anderem kann man sich so kreativ austoben wie mit den bunten Pudern, Cremes und Tuschen. Viele Frauen schminken sich täglich, und da kommt man schnell in ein bestimmtes Schema herein, aus dem man nur schwer wieder herausfindet: Man schminkt sich jeden Tag gleich, mit den immer gleichen Produkten, nach ein und derselben Art. Natürlich spart das Zeit und ist für das alltägliche Make Up sicherlich ein Vorteil, jedoch sollte man sich nicht scheuen, auch mal etwas Neues auszuprobieren. Ein neues Produkt kann da schon Wunder bewirken, denn ein frischer Wind in der Routine ist oft Auslöser kleiner Veränderungen.

Ich sammele seit Jahren passioniert Make Up. Das würde man mir im Alltag vielleicht nicht ansehen, da ich dort meistens dezent geschminkt bin – aber an den Wochenenden und an freien Tagen probiere ich gerne wild herum. Und wenn etwas nicht gefällt, wird es eben wieder abgeschminkt, das dauert nicht lange und ich versuche mich immer wieder gerne an neuen Looks und Techniken. Aber natürlich gibt es gewisse Produkte, auf die ich trotzdem immer wieder zurückgreife – und die möchte ich euch heute einmal im Detail vorstellen.

1: Unverzichtbar: Mein Horst Kirchberger Ghost Liner

Im Alltag trage ich eher weniger Lippenstift. Wenn überhaupt, dann ein dezentes Rosé oder leichte Rosenholz-Töne. Abends darf es dann aber schon etwas mehr sein, und ich kann an keiner Parfümerie vorbeigehen, ohne nach der Lippenstiftauswahl zu schauen. So haben sich bei mir etwa 50 verschiedene Lippenstifte angesammelt – würde ich nicht regelmäßig aussortieren, wären es noch viele mehr. Gerade auffällige Farben wollen aber richtig aufgetragen werden, damit sie lange halten und nicht auslaufen oder verschmieren. Hierbei hilft Lipliner, den es in den verschiedensten Nuancen, passend zu jedem Lippenstiftton dieser Welt von hell bis dunkel, zu kaufen gibt. Bei 50 verschiedenen Lippenstiften ist es allerdings schon fast ein Ding der Unmöglichkeit, alle dazu passenden Lipliner zu besitzen.

Meine Lösung: Der Ghost Liner von Horst Kirchberger. Denn dieser bringt einen entscheidenden Vorteil, er ist nämlich durchsichtig. Somit passt er perfekt zu jedem einzelnen Lippenstift aus meiner Sammlung und ich muss mein Geld nicht für zig Lipliner ausgeben. Das Geld muss ich ja schließlich für weitere Lippenstifte sparen!

2: Weichzeichner für die Haut: Advanced Soft Foundation

Leider wurde ich nicht mit perfekter Haut gesegnet. Bei vielen Menschen hinterlassen Unreinheiten ungewollte Spuren und Narben auf der Haut. Um diese abzudecken, greifen viele zu Make Up – Flüssigfoundation ist die beliebteste Option, um das Gesicht zu schminken und die Haut rein und perfekt wirken zu lassen. Leider ist es gar nicht so einfach, eine gute Foundation zu finden – hier gibt es einen kleinen Guide, der euch auf der Suche hilft.

Da ich empfindliche Haut habe, war die Suche für mich besonders schwierig. Fündig geworden bin ich aber bei Horst Kirchberger Advanced Soft Focus Foundation. Ich hatte die Foundation einmal als Probe in der Parfümerie erhalten. Als meine andere Foundation passend freitagabends leer wurde, als alle Parfümerien und Drogerien schon geschlossen hatten, erinnerte ich mich an die Probe und beschloss in meiner Not, sie zu verwenden. Ich hatte Glück, denn die Farbe passte gut, der hellste Ton ist nämlich wirklich hell und auch für Kalkleisten wie mich geeignet. Besonders angetan war ich von der Textur, denn meine Haut spannte nicht wie sonst nach dem Auftrag von Foundation. Die Deckkraft ist absolut ausreichend, stärkere Makel sollte man sowieso mit Concealer oder Camouflage abdecken. Das Hautbild wirkt sehr rein und wie weichgezeichnet – seit diesem Freitagabend gebe ich diese Foundation nicht mehr her.

3: Für hartnäckige Hautmakel: Jean d’Arcel Camouflage Cream

Mit der Camouflage von Jean d’Arcel kann man wirklich alles abdecken, sogar Pigmentflecken verschwinden unter der deckenden Creme. Wer unter starken Augenringen leidet, beispielweise bedingt durch Hautkonditionen wie Neurodermitis, kann sich mit diesem Produkt behilflich sein. Wichtig ist, dass man die Camouflage nur sparsam verwendet, denn sie deckt wirklich stark, und man kann mit wenig Produkt viel bewirken. Idealerweise verwendet man zum Entnehmen und zum Auftragen auf die Haut einen Pinsel, denn so ist es besonders hygienisch. Wenn man die Finger verwendet, um die Camouflage aus dem Döschen zu nehmen, sammeln sich schnell Bakterien auf der Oberfläche, was wiederum zu Hautunreinheiten führen kann.

Bei der Verwendung von Camouflage ist es wichtig, diese gut zu fixieren. Ich habe gute Erfahrungen mit losem Puder in Verbindung mit Camouflage gemacht – so hält sie besonders lange und kriecht nicht in kleine Fältchen im Gesicht. Gerade unter den Augen, wenn man die Camouflage zur Abdeckung von Augenschatten verwendet, kann sie schnell in die feinen Augenfältchen kriechen. Bestäubt man die Stelle mit losem Puder, lässt es kurz wirken und entfernt dann den Überschuss mit einem fluffigen Pinsel, braucht man sich um die Haltbarkeit keine Sorgen mehr zu machen.

4: Tolle Lidschatten Kreationen mit der Eye Shadow Basis von Jean d’Arcel

Das menschliche Augenlid produziert viele Öle, um die empfindliche, dünne Haut durchfeuchtet zu halten. Das ist ein natürlicher Pflegereflex, aber leider beeinträchtigt dieser den Halt von Augen Make Up negativ. Gerade bei aufwendigeren Augen Make Ups ist es schade, wenn der Lidschatten sich bereits nach kurzer Zeit in der Lidfalte absetzt – und es sieht auch unschön aus. Um dies zu verhindern, benutze ich immer, wenn ich Lidschatten Make Up verwende, auch eine Eye Shadow Base.

Ich habe bereits viele verschiedene Eye Shadow Basen benutzt – mit einigen habe ich auch positive Erfahrungen gemacht, aber die Eye Shadow Base von Jean d’Arcel hält besonders gut. Außerdem bringt sie noch einen super Nebeneffekt mit: sie intensiviert die Farbe und den Schimmer von Lidschatten extrem. So kann man seine Lidschatten ganz neu erleben und hat viel mehr Spaß beim Augen Make Up. Trotz der großen Haltbarkeit lässt sich die Eye Shadow Base mit herkömmlichem Waschgel abends leicht entfernen und ist hautfarben gehalten, damit sie die Farbe des Lidschattens nicht verfälscht.

5: Schillernd wie ein Diamant: Bronzer von Horst Kirchberger

Besonders im Sommer, wenn man eine leichte Bräune hat, wirkt dezenter Schimmer auf der Haut wunderschön. Denn in der Sonne brechen die lichtreflektierenden Pigmente das Licht in tausende Teile und lassen die Haut frisch, prall und jugendlich erscheinen. Wer trotz Sonne keine Bräune abkriegt, kann sich aber nachhelfen: Das Zauberwort heißt Bronzer!

Egal ob vorhandene Bräune verstärkt werden soll, oder eine gesunde Tönung imitiert werden soll, der Horst Kirchberger Diamond Bronzer eignet sich für beide Zwecke. Mit seinen ultrafeinen, unaufdringlichen Schimmerpartikeln wirkt es besonders edel und macht müde Haut munter. Besonderer Clou ist der Zusatz der wertvollen Hyaloronsäure, die vor negativen Umwelteinflüssen schützt. Ein echtes Multitalent!

Jetzt seid ihr dran: Was sind eure Must Haves? Ich hoffe, dass meine Auswahl euch gefallen hat.

Liebe Grüße aus Mainz,

Karolin

NEWSLETTER

ANMELDUNG NEWSLETTER

Mit unserem Newsletter bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Sie werden informiert über:

✓ Einladung zu exklusiven Beauty-Events
✓ Info über neue Parfums & Kosmetik
✓ Special-Treatments in unserem Spa


Pin It on Pinterest

-IayY-WXQ-q7zYulGPZ9riaT9O_AX1B-IivDD4iFQkA