Januar ist die Zeit der guten Vorsätze. Meistens wollen wir uns körperlich irgendwie verbessern im vor uns liegenden Jahr. Ob es nun das Ziel ist, abzunehmen oder wir weniger Stress haben wollen – irgendwie wollen wir uns immer optimieren. Ganz vorne mit dabei in den letzten Jahren: Detox. Entgiften und reinigen von innen und außen ist weiterhin angesagt wie eh und je. Wir geben Tipps fürs Detoxing im neuen Jahr und verraten, wie man leicht eine Detox Maske selber machen kann.

Günstig und effektiv – Kosmetik und Detox Maske selber machen

Detox Maske selber machen ist eine günstige und effektive Methode, an Kosmetik zu kommen. Während man Cremes und Lotionen sowie dekorative Kosmetik kaum selber machen kann, ohne überproportional viel Zeit zu investieren, lohnt es sich bei kleineren Beauty Behandlungen wie Gesichtsmasken schon eher. Denn hier braucht man keine Konservierungsstoffe. Nur pure Wirkstoffe. Und das Beste: Die selbstgemachten Detox Masken sind total natürlich. Frei von Parabenen, Silikonen, Mineralölen und künstlichen Duft- und Farbstoffen. Unsere Rezepte fürs Detox Maske selber machen sind das volle Programm!

Unser Tipp für ein natürliches Detox Produkt: Das Susanne Kaufmann Detox Öl Peeling. Es entschlackt und entgiftet das Gewebe. Mit seinem ausgewogenen natürlichen Wirkstoffkomplex regt es den Entschlackungsprozess des Hautgewebes an. Dabei wird die Blutzirkulation stimuliert. So sorgt das Detox Peeling dafür, dass die Haut entgiftet und die Oberfläche geglättet wird. Wertvolle Fettsäuren aus dem enthaltenen Sesamöl wirken rückfettend und machen die Haut geschmeidig. Die Aprikosenkerne im Peeling erhalten den natürlichen pH-Wert der Haut und die feinen Mohnsamen beleben die Haut und schenken ihr ein erfrischtes Erscheinungsbild.

Detox Maske für einen strahlenden Teint

Angesagt sind derzeit Detox Masken. Warum? Sie sollen intensiv die Haut reinigen und dabei einen heilsamen Effekt haben. Besonders fettige Haut und unreine Haut, die eine erhöhte Talgproduktion an den Tag legt, profitiert von der antibakteriellen und reinigenden Wirkung der Detox Maske. Sie enthält in der Regel Heilerde, die besonders bei einem unruhigen und unreinen Hautbild eingesetzt wird. Mitesser und Pickel sollen gegen die Detox Maske keine Chance haben. Viele große Kosmetik Hersteller bringen derzeit Detox Masken auf den Markt. Doch mit wenigen Zutaten könnt ihr ganz leicht eine Detox Maske selber machen. Wir zeigen, wie du im Handumdrehen deine eigene Detox Gesichtsmaske herstellst.

Anleitung: Detox-Maske selber machen

Für eine Detox Maske musst du gar nicht tief in die Tasche greifen. Denn beim Detox Maske selber machen sparst du nicht nur Geld. Sondern du weißt auch genau Bescheid, welche Inhaltsstoffe in deinem Kosmetik Produkt stecken. Schließlich hast du es selbst angerührt. Wenn du willst, kannst du für deine selbst hergestellte Detox Maske auch ausschließlich Bio-Produkte verwenden.

DIY Detox Maske: Matcha-Gesichtsmaske mit ätherischen Ölen

Intensiv hautaufklärend und dazu auch noch straffend ist diese Detox DIY Maske. Die kleine Wellnessbehandlung fürs Gesicht ist ein Beauty Booster, den du in wenigen Minuten selbst hergestellt hast. Die Zutaten bekommst du in der gut sortierten Naturdrogerie oder im Reformhaus.


Zutaten fürs Detox Maske selber machen

Tipp: Diese Menge reicht für etwa zwei Anwendungen, also schnapp dir eine Freundin und probiert gemeinsam die Detox Maske zum Selbermachen aus.

  • 1 Esslöffel Heilerde – die beste, die du bekommen kannst, ist Bentonit, denn sie wirkt sehr stark entgiftend, aber eine andere Heilerde erledigt den Job auch; Bentonit ist eine mineralische Tonerde, die besonders gut Schwermetal Rückstände und andere giftige Stoffe binden und aus dem Gewebe ziehen kann
  • 1 Esslöffel grüne Mineralerde – diese besondere Tonerde ist ein Wundermittel der Natur, denn sie kann Toxine binden, Schmutz, Talg und abgestorbene Hautschüppchen lösen und ist so fein, dass sie beim Abnehmen der Maske auch als sanftes Peeling wirken kann; sie entstand im Laufe der letzten Eiszeit und ist mit ihren vielen Mineralien und Spurenelemente ein Segen für die Haut; sie klärt den Teint und sorgt so für rosige Haut
  • 1 Esslöffel Matcha Grüntee Pulver – der gesündeste Grüntee überhaupt, er ist so reich an Antioxidantien, dass die Haut intensiv gekräftigt wird und sich besser gegen freie Radikale wehren kann; zudem wird durch Matcha Pulver das Wachstum neuer Hautzellen angeregt und die natürliche Hautalterung verzögert
  • 1 Teelöffel Bio-Honig – Honig wirkt nicht nur entzündungshemmend und feuchtigkeitsspendend, er ist auch als natürliche Hautreinigung ein Beauty Geheimtipp. Wegen seiner vielfältigen schönheitsfördernden Wirkungen darf er in der Detox Maske zum Selbermachen nicht fehlen (Alternative für Veganer: Statt Honig kommt die gleiche Menge pflanzliches Glyzerin ins Rezept für die DIY Detox Maske)
  • 1 Esslöffel Jojobaöl - gibt der Detox Maske ihre Konsistenz und sorgt dafür, dass die Haut ausreichend Feuchtigkeit bekommt und geschmeidig wird; Jojoba Öl ist zudem ausgezeichnet für unreine und fettige Haut, da es die Talgproduktion reguliert
  • 2 Tropfen ätherisches Lavendel Öl - beruhigt die Haut und wirkt harmonisierend; der entspannende Duft wirkt auch auf den Geist ausgleichend und hilft beim Abschalten
  • 1 Tropfen ätherisches Teebaum Öl – desinfiziert, wirkt antibakteriell und entzündungshemmend; perfekt bei Unreinheiten und Pickeln

Zubereitung – so mischst du die DIY Detox Maske

Alle deine trockenen Zutaten kommen zunächst in eine Rührschüssel. Dann kommen die flüssigen Zutaten dazu. Alles nur noch gut vermischen und ab aufs Gesicht. Wenn die Maske etwas zu dick ist, gib noch etwas Öl und Honig dazu. Gleichfalls kannst du, wenn sie zu flüssig ist, noch etwas Tonerde oder Matcha Pulver in die Mischung geben.

Detox Maske Anwendung

Jetzt kann es auch schon losgehen. Bevor die reinigende Detox Maske zum Selbermachen auf dein Gesicht kommt, ist eine gründliche Reinigung angesagt. Makeup, Schmutz oder Creme sollte nicht zwischen deiner Haut und der Maske stehen. Am besten wirkt die Detox Maske, wenn sie auf gründlich gereinigte Haut aufgetragen wird. Mit den Händen oder einem Maskenpinsel wird die Mischung aufs Gesicht, Hals und Dekolleté aufgetragen. Gib ihr eine Viertelstunde Zeit, um einzuziehen und wasche sie dann mit lauwarmem Wasser restlos ab. Hast du noch etwas von deiner Mischung übrig? Dann kannst du die Detox Maske in einen Tiegel abfüllen. Im Kühlschrank kannst du sie bis zu eine Woche lang aufbewahren.

Detox Maske selber machen  – so oft solltest du sie deiner Haut gönnen

Je nachdem, wie deine Haut beschaffen ist, kannst du die Detox Maske ein- bis zweimal in der Woche anwenden. Öfter solltest du sie nicht durchführen, denn die reinigende Heilerde kann auf Dauer austrocknend wirken. Direkt nach der Anwendung solltest du deswegend ein Serum und eine Pflegecreme auftragen, um deine Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen.

 

MEHR BEAUTY-THEMEN 

NEWSLETTER

ANMELDUNG NEWSLETTER

Mit unserem Newsletter bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Sie werden informiert über:

✓ Einladung zu exklusiven Beauty-Events
✓ Info über neue Parfums & Kosmetik
✓ Special-Treatments in unserem Spa


Pin It on Pinterest

-IayY-WXQ-q7zYulGPZ9riaT9O_AX1B-IivDD4iFQkA